29.06.2022

Neu in den Courselets: Aufklappmenüs, Mix & Match, Schieberegler

Wir haben die Courselets um ein neues Spiel und weitere nützliche Blöcke, Elemente und Einstellungsmöglichkeiten ergänzt.

Großansicht

Neuer Standard-Block "Klappbarer Inhalt"

Manchmal bietet es sich an, Inhalte für eine bessere Übersicht in einem Aufklappmodul unterzubringen. Dafür steht Ihnen der neue Standard-Block "Klappbarer Inhalt" zur Verfügung.

Fügen Sie diesen ein, so werden alle nachfolgenden Inhalte in einem Aufklappmenü mit der Überschrift, die Sie im zugehörigen Textfeld eingeben, untergebracht. Mit Klick auf den Text bzw. das Plus-Icon klappen sich die Inhalte auf. Fügen Sie einen weiteren, leeren Block "Klappbarer Inhalt" an der Stelle ein, an der das Aufklappmenü enden soll bzw. einen weiteren Block mit Text für ein zweites Aufklappmenü.

Sie haben im Block zwei unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten:

  • Ausgeklappt: Beim Aufruf der Seite ist der Inhalt automatisch aufgeklappt. Mit Klick auf das Minus-Icons können Nutzerinnen und Nutzer die Inhalte einklappen.
  • Verschränkt: Die Inhalte werden zusammengeklappt, sobald man ein anderes Aufklappmodul aufklappt.
Großansicht

Neues Spiel: Mix & Match

Welche Bilder oder Bild-Teile passen zusammen? Beim Spiel "Mix & Match" müssen die Lernenden Bilder kombinieren und so z.B. Figuren richtig zusammensetzen. Sie binden das Spiel mit dem Block für Übungen "Mix & Match" ein: Passende Bilder (Icons), die untereinander stehen sollen, gehören gemeinsam in einen Block, getrennt durch das Element "Nächste Zeile". Für die Icons der nächsten Spalte wird ein weiterer Block benötigt.

Ziel für Lernende ist es, nacheinander alle möglichen Kombinationen richtig zu lösen. Ist eine Figur richtig zusammengesetzt, erscheinen im nächsten Schritt nur noch die restlichen Kombinationsmöglichkeiten. Natürlich können Sie das Spiel auch für andere Übungsformate nutzen, beispielsweise, um mehrere Fotos einem Überbegriff (in Form einer Textgrafik) zuordnen zu lassen. Beachten Sie bei der Einbindung, dass keine Lücken zwischen den Bildern vorhanden sind. Wenn Sie Fotos einem Begriff zuordnen möchten, müssen Sie den weißen Balken in die Bilddatei einfügen, um die einzelnen Fotos optisch abzugrenzen.

Großansicht

Schieberegler für Übungen und Feedback

Das neue Übungs-Element "Schieberegler" eignet sich beispielsweise als Stimmungsbarometer, für Schätzfragen oder Übungsformen, bei denen Lernende die richtige Position auf einer Skala angeben sollen. Hier wird ein Schieberegler angezeigt, den der Nutzer von links nach rechts bewegen kann. Den Schieberegler können Sie in den Standard-Blöcken "Absatz" oder "Kasten" hinzufügen.

Definieren Sie in den aufklappbaren Einstellungen, in welchen Schritten die Skala einrastet (Schrittweite) und wie groß der Bereich der Skala sein soll: von (Minimum) ... bis ... (Maximum). Falls es kein "richtig" oder "falsch" gibt, tragen Sie alle Schritte im Feld "Lösung" ein, getrennt durch eine Pipe (|). Bitte beachten Sie, dass die Darstellung des Schiebereglers vom Browser abhängig ist und beispielsweise in Firefox aktuell keine Rasterpunkte angezeigt werden.

Gleichzeitig haben wir den Block für Übungen "Differenziertes Feedback" um das Textfeld "Nur bei Eingabe" ergänzt. Geben Sie hier die Werte der Skala ein, bei denen der Lernende das eingetragene Feedback erhalten soll. Bei mehreren Werten müssen diese durch eine Pipe getrennt werden (z.B. 1|2).

Großansicht

Nummerierte Listenpunkte

Mithilfe des Standard-Blocks "Listenpunkt" können Sie ab sofort auch nummerierte Listen erstellen. Geben Sie die entsprechende Nummerierung einfach in das Feld "Nummer" ein. Dies können Zahlen, Buchstaben oder Unicode-Zeichen wie beispielsweise Pfeile, Häkchen oder Emoji sein. Falls Sie Unicode-Zeichen verwenden, sollten Sie die Darstellung in den unterschiedlichen Standard-Browsern überprüfen. Die eingegebene Nummerierung ersetzt den Standard-Listenpunkt, den Sie unter "Art" im Block "Listenpunkt" ausgewählt haben.

Weitere Neuerungen:

  • Der Übungs-Block Gleiter (Drag & Drop) ist um die Auswahl "Rückkehr > Nein/ Alle Falschen" ergänzt. Geben Sie hier an "Alle Falschen", wenn nach Klick auf Auswertung alle falsch zugeordneten Gleiter automatisch zurück in die Ablagefläche springen sollen.
  • Text in den Standard-Blöcken "Absatz" und "Kasten" können Sie jetzt auch im Blocksatz-Format ausrichten.
  • Möchten Sie, dass das differenzierte Feedback z.B. erst beim 2. oder 3. Lösungsversuch angezeigt wird? In den Einstellungsmöglichkeiten des Blocks haben Sie jetzt die Möglichkeit, unter "Nur bei Versuch" eine entsprechende Zahl im Textfeld anzugeben.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit allen Neuerungen, Tipps und Terminen rund um WebWeaver®.

Jetzt anmelden