17.03.2020

Unser Notfallplan für die Schulschließung

Aufgrund des Coronavirus bleiben die meisten Schultüren derzeit geschlossen. Mithilfe von wwschool halten Sie den Kontakt zu Ihren Kollegen, Eltern und Schülern aufrecht – unabhängig davon, wo Sie sich gerade befinden. Kommunizieren Sie trotz Unterrichtsausfall mit Ihren Schülern, teilen Sie Unterrichtsmaterial und stellen Aufgaben online! Welche Funktionen sich dazu eignen, zeigen wir Ihnen in dieser Übersicht.

1. Kommunikation gewährleisten und Aufgaben stellen

Der Wegfall des Miteinanders in der Klasse und das Lernen von zu Hause - weitgehend auf sich allein gestellt oder mit elterlicher Unterstützung - stellt gerade für jüngere Schülerinnen und Schüler eine erhebliche Herausforderung dar. Erhalten Sie in dieser Ausnahmesituation mit wwschool die Kommunikation aufrecht und begleiten Sie Ihre Schüler so bestmöglich beim Lernen!

Inhalte auf der Pinnwand teilen

So nutzen Sie die Pinnwand: ein Beispiel

Die Pinnwand in Gruppen, Klassen und dem Bereich "Schule" eignet sich hervorragend dazu, Unterrichtsinhalte und Aufgaben zu teilen und Schülern die Möglichkeit zu geben, Fragen zu stellen. Hier ist neben Texten Platz für Bilder, Audios, Videos und weitere Dateien. Nutzen Sie die Pinnwand beispielsweise, um Hausaufgaben online zu stellen. Besonders für die unteren Klassen können Sie diese auch per Video oder Audio erläutern. Benötigte Dateien bieten Sie zum Download an. Antworten auf Nachfragen sind sofort sichtbar und der "Unterrichtsverlauf" für alle einfach nachvollziehbar. Ein weiterer Vorteil: Alle können nach ihrem Tempo arbeiten bzw. genau dann, wenn es ihnen gerade passt.

Tipp
Nutzen Sie interne Verlinkungen, um direkt auf Inhalte anderer Funktionen zu verweisen: So gelangen Mitglieder mit nur einem Klick z.B. von der Pinnwand zu einem Ordner der Dateiablage, vom Begrüßungstext einer Klasse zu einer Umfrage oder vom Kalender zu einer Aufgabe.
Zum Tutorial.

Wer darf was

Mit Admin-Rechten stehen über den Link "Einstellungen" unterschiedliche Optionen zur Verfügung. Legen Sie z.B. fest, wer neue Einträge oder Kommentare verfassen darf. So können Sie, falls gewünscht, z.B. definieren, dass Schüler nur kommentieren, aber nicht selbst Beiträge posten können. Die Pinnwand kann als zentrales Kommunikationswerkzeug genutzt werden, aber auch einfach Info-Element auf der Übersichtsseite sein.

Download

  • Handout "Pinnwand"
    In diesem Handout (PDF) werden die Grundlagen der Funktion sowie deren Handhabung ausführlich beschrieben.
    File size: 282 KB

Mit dem Messenger alle erreichen

Über den Messenger erreichen Sie direkt Ihre Kollegen oder auch alle Schüler einer Klasse. Egal, ob Sie unterwegs sind oder zuhause am Laptop sitzen: die Funktion ist überall erreichbar, im Browser genauso wie in der Smartphone-App. Wichtige Infos werden so in Echtzeit weitergegeben. Schüler haben, falls gewünscht, die Möglichkeit, schnell und unkompliziert Fragen zu stellen und sich untereinander auszutauschen. So können Sie den Messenger auch dafür nutzen, zu bestimmten Zeiten zum Austausch "zusammenzukommen". Dennoch bleibt die Messengerkommunikation auch für diejenigen nachvollziehbar, die zu dem Zeitpunkt nicht dabei waren.

Entscheiden Sie als Moderator einer Gruppe oder Klasse selbst, ob die Lernenden Nachrichten auch versenden oder nur empfangen dürfen: Der Gruppen- und Klassenmessenger kann sowohl als Werkzeug für die Kommunikation der Mitglieder untereinander dienen als auch für das "Durchstellen" von Informationen genutzt werden.

Download

  • Handout "Gruppen-/Klassen-Messenger"
    Der Gruppen- und Klassen-Messenger erlaubt das Versenden von Quickmessages gleichzeitig an alle Mitglieder einer Gruppe/Klasse. Wie das funktioniert, zeigt dieses Handout (PDF).
    File size: 180 KB

2. Unterrichtsmaterial zur Verfügung stellen

Dateien über die Dateiablage teilen

Vorschau einer Video-Datei und direktes Abspielen im Browser

Nutzen Sie die Dateiablage, um Schülern auch von zuhause aus Materialien oder Arbeitsblätter weiterzugeben, Dokumente in einem geschützten Bereich abzulegen und auszutauschen. Erstellen Sie dazu eine übersichtliche Ordnerstruktur, so dass sich Ihre Schüler schnell zurechtfinden! Per Drag & Drop können Sie Dateien bequem in die jeweiligen Ordner ziehen und so direkt hochladen. Ein Vorschaubild beim Mouse-Over zeigt, was sich hinter einem Dateinamen versteckt.

Durch individuelle Rechteeinstellungen können Sie außerdem den Down- oder Upload von Dateien verhindern. Legen Sie z.B. einen Hausaufgaben-Ordner in Ihrer Klasse an, in dem Schüler nur ihre eigenen Dateien hoch-, die anderer Schüler aber nicht einsehen können.

Tipp
Direkte Verlinkungen auf Dateien ersparen Ihnen lange Klickwege und Erklärungen, wo eine bestimmte Datei zu finden ist. Zum Tutorial.

Rechteeinstellungen für Ordner

Sie möchten in einem Ordner Dateien zum Download zur Verfügung stellen, ohne dass Schüler im gleichen Ordner Dateien hochladen? Oder Ihre Schüler sollen Dateien in einen Ordner hoch-, aber nicht herunterladen können? Mit Adminrechten können Sie dies ganz einfach in den Ordnereigenschaften definieren. Diese erreichen Sie über das Stift-Icon am jeweiligen Ordner. Deaktivieren Sie im sich öffnenden Pop-up-Fenster die gewünschte Checkbox unter "Rechte für diesen Ordner" und speichern die Änderungen. 

Standardmäßig sind beide Checkboxen (Download und Upload) aktiviert. So können Mitglieder mit Schreibrechten in der Funktion vorhandene Dateien herunter- und neue Dateien hochladen. Personen mit dem Mitgliedsrecht "Aktiv" können generell, auch wenn beide Checkboxen ausgewählt sind, nur Dateien herunter-, aber nicht hochladen.

3. Unterricht per Webkonferenz erteilen

Die vielfältigen Möglichkeiten der Konferenz nutzen

Mit der Webkonferenz gemeinsam Dokumente durchgehen

Nutzen Sie die Webkonferenz, um sich mit Kollegen zu besprechen oder Ihre Schüler online zu unterrichten. Über das Mikrofon, Webcam und/oder Chat stehen Sie in direktem Kontakt, können sich untereinander austauschen und Fragen beantworten. Besonders in der Vorbereitung auf Prüfungen ist so ein intensiver Austausch in Echtzeit möglich und Fragen können umgehend geklärt werden. Verwenden Sie das Whiteboard z.B., um gemeinsam die hochgeladenen Arbeitsblätter durchzugehen. Beziehen Sie, falls gewünscht, Ihre Schüler mit ein und geben das Whiteboard frei, so dass auch diese Zeichnungen und Texte hinzufügen können. Per Screensharing können Sie außerdem Ihren Bildschirm teilen und die Schüler so etwa virtuell durch die Schulplattform führen.

Download

  • Handout "Webkonferenz"
    In diesem Handout (PDF) werden die Grundlagen der Funktion sowie deren Handhabung ausführlich beschrieben.
    File size: 1.16 MB

4. Aufgaben zur Bearbeitung im Team erstellen (ONLYOFFICE)

Mit ONLYOFFICE gemeinsam an Dokumenten arbeiten

Zusammenarbeit mit ONLYOFFICE

Mit ONLYOFFICE arbeiten Sie gemeinsam mit Ihren Kollegen und Schülern an Dokumenten, Präsentationen und Tabellen. Alle Beteiligten sehen direkt, wer welche Änderungen vorgenommen hat, können Textstellen kommentieren und sich im integrierten Chat untereinander austauschen. So eignet sich ONLYOFFICE wunderbar für Gruppenarbeiten oder auch, um Hausaufgaben direkt im Browser zu korrigieren. Ein weiterer Vorteil: ONLYOFFICE erfordert keine zusätzliche Software auf den Geräten der Schüler. So können alle unabhängig von der heimischen IT-Ausstattung Dokumente erstellen und  zusammenarbeiten, notfalls sogar auf dem Smartphone.

Download

  • Handout "ONLYOFFICE"
    Über die Dateiablage können Sie durch die Integration von ONLYOFFICE gemeinsam und zeitgleich in der Arbeitsgruppe an Dokumenten arbeiten. Welche Grundeinstellungen Sie vornehmen müssen und was bei der Nutzung zu beachten ist, erfahren Sie in diesem Handout.
    File size: 585 KB